Marion Schneider

Petition zum Erhalt der Pfefferminzbahn Großheringen – Buttstädt

Zum Ende des Jahres soll der Personenverkehr auf der Pfefferminzbahn, welche zwischen Großheringen und Buttstädt verkehrt, eingestellt werden. Es handelt sich dabei um eine – nicht nur für den Tourismus – wichtige Verkehrsverbindung, für deren Erhalt wir uns verstärkt einsetzen. Mittlerweile gibt es eine Online-Petition. Ich würde mich freuen, wenn ihr/Sie diese unterzeichnen und auch im Bekanntenkreis noch verbreiten könnt:

https://petitionen-landtag.thueringen.de/petitions/1223

Die Zeichnungsfrist endet am 26.06.2017.

Parteifrei in den Bundestag

Auf Radio Lotte habe ich ein Interview gegeben, in dem ich mein Programm vorstelle und zu Themen wie Politikverdrossenheit, Parteifreiheit und die Notwendigkeit des Dialogs spreche. Ihr könnt es hier anhören.

Initiative BürgerkandidatInnen und Bürgerkomitee

Ich engagiere mich für die Initiative BürgerkandidatInnen: http://www.buergerkandidaten.de/ und habe mich als Direktkandidatin für den Wahlkreis 191 – Jena – Sömmerda – Weimarer Land I beworben.

Die Aktivitäten rund um meine Direktkandidatur für den Bundestag schreiten voran und ich habe nun sowohl eine Website, die mich als Kandidatin mit meinem Programm vorstellt: http://www.marionschneider.net/, als auch eine Facebookseite.

Außerdem verfügt auch das Bürgerkomitee des Wahlkreises 191 über eine eigene Website, die über Veranstaltungen und sonstige Neuigkeiten informiert: http://www.wk191.de/

 

Griechisch-Deutsches Lesefestival 3. – 8. Februar in Berlin

2017-01-14-logo-deutsch-griechisches-lesefestival

Ich möchte Euch ganz herzlich zum vierten Griechisch-Deutschen Lesefestival einladen, welches vom 3. bis 8. Februar 2017 in Berlin stattfinden wird und dessen Schirmherrin ich bin. Das Festival ist als gemeinsame Initiative des Größenwahn Verlags/Frankfurt am Main und des Internetsenders Radio Kreta in Paleochoara/Kreta ins Leben gerufen worden und findet im jährlichen Rhythmus abwechselnd in Griechenland und in Deutschland statt. Ziel ist es, einem internationalen Publikum einen Einblick in die griechisch-deutsche Kultur, Literatur und Lebensart zu geben. … mehr

Emily-Roebling-Preis für Marion Schneider

„Mein Leben besteht aus Brücken bauen“, sagt Marion Schneider mit Blick auf die Vollenderin der Brooklyn-Bridge Emily Roebling – und zählt eigene Baustellen auf. Vollständiger Artikel: TLZ.de

Gibt es einen weiblichen/männlichen Blick?

Gibt es einen männlichen und gibt es einen weiblichen Blick? Ich möchte die Frage so sehr bejahen wie die Frage, ob es einen männlichen und einen weiblichen Körper gibt. Dieser Körper, gesteuert durch seine unterschiedlichen Hormone1, bildet die biologische Grundlage unseres Bewusstseins. Jede Lebensäußerung unserer Umwelt, wozu schon jeder Gedanke, jedes Gefühl unserer Mutter gehört, jede Kontaktaufnahme unseres Vaters schon vor unserer Geburt, bilden unser Bewusstsein und unser Sein. … mehr

Freund und Feind

Es ist noch sehr verbreitet, in Plus und Minus zu denken. So denkt man in Schwarz und Weiß, in Hell und Dunkel, in Gut und Böse, in Oben und Unten – und in Plus und Minus. Woher kommt diese Denkweise bloß, fragte ich mich schon lange. Das wirkliche Leben ist doch bunt, es ist komplex und es ist vielschichtig. Was heute Plus erscheint, ist morgen Minus – und umgekehrt. … mehr

Jetzt

kopfueber-im-wasser-lt

Wenn Du Dich rücklings auf das Wasser legst, dann verkehrt sich plötzlich die Perspektive. Möglicherweise liegt die Vergangenheit hinter Dir und die Zukunft vor Dir. Wie ist das aber, wenn Du so im Wasser treibst? Plötzlich erscheint es gar nicht mehr realistisch, dass die Vergangenheit hinter Dir liegt, die Zukunft vor Dir. Wo ist denn die Vergangenheit und wo ist die Zukunft? … mehr

Nächste Seite »